Deutsche Gesellschaft für die Afrikanischen Staaten Portugiesischer Sprache
Sociedade Alemã para os Países Africanos de Língua Portuguesa

AKTUELLES
    NOVIDADES

In Memoriam Anne Begenat-Neuschäfer
(19.07.1953 – 03.03.2017)


Anne Begenat-Neuschäfer ist tot. Ein Mensch mit Ideen, ein Mensch voller Aktivitäten, eine Forscherin mit weitem Horizont, die sich in fünf Sprachen und drei Kontinenten forschend bewegte und bewegend Einfluss nahm auf die Gestaltung von Lehre und Forschung an Universitäten. In akademischen, politischen und kulturellen Gesellschaften zeigte sie Präsenz und publizistisch trat sie mit einer Vielzahl von Veröffentlichungen hervor. Anne Begenat-Neuschäfer war ein aufrechter Mensch, zuverlässig und bescheiden, wusste sich allerdings zur Wehr zu setzen, wenn sie angegriffen wurde. Eine Reihe von Enttäuschungen machten aus ihr keinen enttäuschten Menschen. Ihr Optimismus suchte stets nach Auswegen, die sie mit Charme und Geduld beschritt.

Ein Nachruf von Helmut Siepmann

 

- nächste Veranstaltung / próximo evento -

Am 6. und 7. Juli 2017 finden zwei Kolloquien des DASP-Instituts Brasilien – Afrika – Portugal (BAP) in Aachen statt:


Sophia de Mello Breyner – poetisa do mundo/Dichterin in der Welt
(6. Juli 2017)
Kolloquium und Lesung aus dem Werk der Dichterin in Gedenken an Frau Prof. Dr. Anne Begenat-Neuschäfer,
in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Aachen

Pressetext - Plakat


Afrika in Literatur und Film
(7. Juli 2017)
Der Ort der Kolloquien ist jeweils die "Pausenhalle", Eilfschornsteinstraße 12, 52062 Aachen.

Programm


Willkommen
auf der offiziellen Internetpräsenz der DASP.

Unsere Gesellschaft engagiert sich zu Gunsten des wissenschaftlichen und kulturellen Austausches bezüglich des 
lusophonen Afrikas. Die Gesellschaft unterhält außerdem an der RWTH Aachen das DASP-Institut Brasilien Afrika Portugal. Besuchen Sie die DASP-Galerie mit Eindrücken aus den vergangenen Veranstaltungen. Wenn Sie Interesse an der Mitgliedschaft haben, kontaktieren Sie uns (Bereich "Kontakt"). Weitere Informationen, z.B. über unsere Publikationen erhalten Sie über das Menü auf der linken Seite.

Letzte Veranstaltungen

Kolloquim Mudanças/Wandlungen: Initiativen in Afrika, der CPLP und Europa, 30. November und 1. Dezember 2016, in der Brasilianischen Botschaft, Wallstr. 57, Berlin. Gäste: Luiz Ruffato (São Paulo) und Michael Kegler (Frankfurt). Zum Programm.

Kolloquium Migration und Exil: Portugal und Europa, 7.-8. Juli 2016, RWTH Aachen. Gäste: Ana Paula Tavares und António de Sousa Mendes (gefördert durch das Instituto Camões). Im Rahmen des Kolloquiums wurde außerdem die Ausstellung zu Aristides de Sousa Mendes von Katharina Stillisch in der Stadtbibliothek Aachen eröffnet. Zum 
Programm.

Kolloquium Global South und Europa - Die Rolle der CPLP-Länder, 2. und 3. Dezember 2015, in der Brasilianischen Botschaft Berlin. Zum Programm.

Kolloquium zum Werk von Gonçalo M. Tavares, 5. Mai 2015, Universität zu Köln, in Zusammenarbeit mit dem PBI und dem ZPW, unterstützt vom Instituto Camões. Zum Programm.


Kolloquium Transatlantische Beziehungen: Europa, Afrika und Brasilien Realitäten und Perspektiven, 26. und 27. November 2014, in der Brasilianischen Botschaft Berlin. Zum Programm.

Kolloquium N A C H L E S E: Kritische Sichtung der neueren brasilianischen Literatur, 2. und 3. Dezember 2013, Universität zu Köln, in Zusammenarbeit mit dem ZPW. Zum Programm.


Besuchen Sie auch unser Veranstaltungsarchiv.

Bem-vindos
à página oficial da DASP.

A nossa sociedade compromete-se em prol do intercâmbio científico e cultural acerca da África lusófona. Além disso, a sociedade mantém na Universidade Técnica de Aachen (RWTH) o Instituto
Brasil África Portugal. Visite a Galeria da DASP com algumas impressões dos últimos eventos. Se quiser tornar-se membro da DASP, contacte-nos (formulário em "Contactos"). Mais informações, p.ex. sobre as nossas publicações poderá obter através do menu no lado esquerdo.


Últimos eventos

Colóquio Mudanças/Wandlungen: iniciativas na África, na CPLP e na Europa, 30 de novembro e 1 de dezembro 2016, na Embaixada do Brasil em Berlim (Wallstr. 57). Convidados: Luiz Ruffato (São Paulo) e Michael Kegler (Frankfurt). Veja o programa.

Colóquio Migração e exílio: Portugal e Europa, 7 e 8 de Julho de 2016, na Universidade de Aachen (RWTH). Convidados: Ana Paula Tavares e António de Sousa Mendes (com apoio do Instituto Camões). No âmbito do colóquio foi inaugurada a exposição sobre Aristides de Sousa Mendes de Katharina Stillisch, na Biblioteca Municipal de Aachen. Veja o
programa.

Colóquio Global South e Europa - A posição dos países da CPLP , 2 e 3 de dezembro de 2015, 

Colóquio sobre Gonçalo M. Tavares, 5 de maio de 2015, Universidade de Colónia, 
em cooperação com o PBI e o ZPW, apoiado pelo Instituto Camões. Veja o programa.

Colóquio Relações transatlânticas: Europa, África e Brasil - realidades e perspetivas, 26 e 27 de novembro de 2014, Embaixada do Brasil em Berlim. Veja o programa.

Colóquio Revisão crítica da literatura brasileira recente, 2 e 3 de dezembro de 2013, Universidade de Colónia, em cooperação com o ZPW. Veja o programa.


Consulte também mais eventos no nosso arquivo.